Kooperationspartner

Deutscher Caritasverband

Deutscher Caritasverband

Der Deutsche Caritasverband ist Spitzenverband für den Kreuzbund, der Kreuzbund einer seiner Fachverbände. Die Suchthilfeeinrichtungen der Caritas und die Sucht-Selbsthilfe des Kreuzbundes sind zwei eigenständige Partner, deren Angebote sich zur bestmöglichen Versorgung von Suchtkranken und Angehörigen ergänzen. Durch die tragfähige, zukunftsorientierte Kooperation von beruflicher Suchthilfe und Sucht-Selbsthilfe werden Ressourcen besser gebündelt und Herausforderungen gemeinsam bewältigt.

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen ist fachpolitischer Dachverband des Kreuzbundes; der Kreuzbund selbst ist Gründungs- und Mitgliedsverband der DHS, ebenso wie die weiteren vier Sucht-Selbsthilfeverbände Blaues Kreuz in Deutschland, Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche, Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe und Guttempler.

Europäisches Netzwerk für Sucht-Selbsthilfe

emna

Der Kreuzbund zählte im Jahr 2003 zu den Gründungsmitgliedern des europäischen Sucht-Selbsthilfenetzwerks EMNA. Heute sind 12 Sucht-Selbsthilfeorganisationen aus zehn europäischen Ländern im Netzwerk zusammengeschlossen. Geleitet wird es von einem achtköpfigen Vorstand. EMNA ist Sprachrohr für etwa 500.000 Suchtkranke und Angehörige in Europa.

Weitere Partner

Partner des Kreuzbundes sind darüber hinaus Einrichtungen des Gesundheitswesens, wie z. B. die Deutsche Rentenversicherung Bund, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die gesetzlichen Krankenversicherungen, die Kirche und die öffentliche Verwaltung.

Auf den Unterseiten (siehe linke Spalte) findet ihr viele interessante Adressen und Angebote.

Zurück