Nachricht anzeigen

Keine Präsenzveranstaltungen bis Ende März

Wichtige Änderung im Bildungsprogramm

Liebe Weggefährtinnen und Weggefährten,

anlässlich der Beschlüsse der Bundes- und Landesregierungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben der Bundesvorstand und die Bundesgeschäftsstelle über das weitere Vorgehen bzgl. der Seminare und Arbeitstagungen des Bundesverbandes beraten.

Es wurde entschieden, dass bis Ende März 2021 keine Präsenzveranstaltungen stattfinden.

Das Seminar „Die Kunst der Rede - Menschen verstehen und überzeugen“ in Erfurt ist von Februar auf den 23. bis 25. Juli 2021 verschoben worden. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Das Seminar “Klopfen und andere Selbsthilfetechniken zur Überwindung unangenehmer Gefühle und Gedanken“ in Bad Soden-Salmünster wird voraussichtlich als digitale ZOOM-Veranstaltung angeboten, ebenso die Multiplikatoren-Tagungen „Junger Kreuzbund“ und „Öffentlichkeitsarbeit“ sowie die Sitzung der Geschäftsführungen.

Die Multiplikatoren-Tagung "Kreuzbund-kompakt" findet nicht wie ursprünglich geplant im Februar statt, sondern vom 13. bis 15. August 2021 in Bad Soden-Salmünster.

Für Rückfragen steht die Bundesgeschäftsstelle gern zur Verfügung. Bis dahin wünschen wir allen eine gute Zeit und bleibt bitte gesund!

Viele Grüße

Andrea Stollfuß (Bundesvorsitzende) / Heinz-Josef Janßen (Bundesgeschäftsführer)

Zurück