Nachricht anzeigen

Rahmenbedingungen und Arbeitsweisen werden abgesprochen

Multiplikatoren-Arbeitstagung "Kreuzbund - kompakt"

Es war die erste Multiplikatoren-Arbeitstagung nach der Wandlung des „Basiswissens“ zu „Kreuzbund – kompakt“. In Bad Soden-Salmünster trafen sich die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren dieser Arbeitsgruppe vom 27. bis 29. März 2015, um sich über den aktuellen Stand der Arbeit mit den frisch überarbeiteten Texten des Schulungspapiers „Kreuzbund – kompakt“ sowie seiner Anlagen auszutauschen (Download: http://www.kreuzbund.de/de/servicebereich-downloads.html). Damit nicht genug: Den Multiplikatorinnen und Multiplikatoren war es ebenso ein Anliegen, die zukünftigen Rahmenbedingungen, Arbeitsweisen und –inhalte ihrer Arbeitsgruppe auf Bundesebene festzulegen. Dabei wurde Otto Fehr, Vorsitzender des Kreuzbund-Diözesanverbandes Paderborn, zum Sprecher der Arbeitsgruppe gewählt. Otto Fehr wird zusammen mit Gerhard Iser, zuständiges Mitglied des Bundesvorstandes, die Anliegen der Arbeitsgruppe im Bundesverband kommunizieren und vertreten. Die beiden Suchtreferenten Marianne Holthaus und Michael Tremmel sorgen für die fachliche Begleitung und Unterstützung der „Kreuzbund – kompakt“- Praxisaktivitäten und –Projekte vor Ort.

Dr. Michael Tremmel, Suchtreferent

Zurück